Antibiotika in Milch – wie können Belastungen in Lebensmitteln nachgewiesen werden? (März 2020)


Termin Details


Inhalt

Im Laborpraktikum stellen wir unseren eigenen Antibiotika-Detektor her und testen, ob in Milch Rückstände dieses Medikamentes nachzuweisen sind.
Dieser Kurs findet in Zusammenarbeit mit „BIOSS – Center for biological signalling studies“ der Universität Freiburg statt.

Zielgruppe

  • Schüler*innen Klassenstufe 11 – 13

Kursleiter

  • Costa Skarlatoudis

Es sind derzeit 0 Plätze verfügbar!

Anmeldung

Diese Veranstaltung ist ausverkauft.