Kaugummi und Schokolade


Termin Details

Dieser Termin endet am 22 Oktober 2019


Inhalt:

Kaut man einen Kaugummi und isst nach einer Weile dazu ein Stück Schokolade, so bemerkt man einen überraschenden Effekt: der Kaugummi wird dünnflüssig und löst sich in besonderen Fällen sogar ganz auf. In der Chemietechnik spielen die hydrophilen und lipophilen Eigenschaften von Substanzen eine große Rolle. So können durch die Verwendung geeigneter Lösungsmittel Aromastoffe aus Naturstoffen extrahiert werden oder bei Lacken und Klebstoffen dünne Schichten aufgebracht werden.

In diesem Projekt untersucht ihr den „Kaugummieffekt“ mit verschiedenen Schokoladensorten und den unterschiedlichen Schokoladenbestandteilen. In weiteren Versuchen werden wir die Begriffe hydrophil und lipophil erarbeiten.
Mit einfachen Laborexperimenten extrahiert ihr verschiedene Aromastoffe. In weiteren Experimenten wird Leinöl aus Leinsaat extrahiert und es wird untersucht, wie gut man damit Holzoberflächen versiegeln kann. Außerdem lernt ihr, wie man mit Leinöl Linoleum herstellt. Mit dem Wissen über die lipophilen und hydrophilen Eigenschaften werden aus Polystyrolbechern Lacke sowie Klebstoffe aus Kaugummis hergestellt und auf ihr Haftungsvermögen untersucht.

Zielgruppe

  • Schüler*innen von Klasse 6 – 9

Kursleiter

  • Gerhard Löffler

Es sind derzeit 0 Plätze verfügbar!