Termin Details

Dieser Termin endet am 18 Dezember 2018


Inhalt

Physikalische Simulationen sind seit den frühesten Computerspielen häufig ein fester oder sogar dominierender Bestandteil des Spielgeschehens.  Deutlich wird dies besonders bei Sport- und Rennspielen, bei denen versucht wird, eine möglichst wirklichkeitsnahe Bewegung und Interaktion der Objekte zu erzielen.  Neben der klassischen Mechanik sind aber auch Elemente der Optik, Akustik und Strömungslehre wichtige Bestandteile der Spielentwicklung.

In diesem Projekt werden durch die Programmierung mehrerer Simulationen und kleiner Spiele in JavaScript die Grundlagen der Computerspielphysik vermittelt.  Grundlegende Programmierkenntnisse in JavaScript (oder einer verwandten Sprache wie C, C++, C#, PHP, Perl oder Java) sind deshalb zur Teilnahme erforderlich.

Zielgruppe

  • Schüler 10. – 12. Klasse

Kursleiter:

  • Ulrich Sigmund

Die Teilnahme am Kurs ist kostenlos

Es sind derzeit 0 Plätze verfügbar!

Anmeldung

Buchungen für dieses Event sind nicht mehr möglich.